design your own website

Kirchengebäude

    Die Geschichte des Kirchen-gebäudes geht zurück auf die Davisville Methodist Church, die ihren ersten Gottesdienst in einer Blockhütte am ersten Sonntag im April 1851 hielt. Die erste Blockhütte wurde bald zu klein, und im Jahre 1860 baute die Gemeinde ein Schulhaus, in dem die Gottesdienste und die Sonntagsschule stattfanden. Schon 1865 brauchte die Gemeinde mehr Platz und baute ein "Gemeindehaus" mit Platz für 120 Personen. Die Gemeinde wuchs weiter, und begann im Oktober 1886 mit dem Bau des ersten Kirchengebäudes, wo der erste Gottesdienst am zweiten Sonntag im Januar 1887 stattfand. 

    Der Grundstein für das heutige Gebäude wurde im Dezember 1924 gelegt, und am 1. November 1925 wurde diese Kirche eingeweiht.
    Im Jahre 1929 erhielt die Kirche ihre Pfeifenorgel.
    Im Jahre 1946 beschloß die Gemeinde, die Kirche zu erweitern. Es dauerte aber bis 1958, bis mit dem Anbau begonnen werden konnte. Am 10. Januar 1960 wurde das "James Carson Taylor Memorial Community Centre" eingeweiht.
    Gegen Ende des Jahrhunderts fiel es der immer kleiner werdenden Gemeinde zu schwer, das Kirchengebäude zu erhalten. In einem Festgottesdienst am 5. April 1992 übergab die Glebe Road United Church Gemeinde die Treuhandschaft über das Gebäude an die Deutsche Evangeliums- kirche.
    Von 1975 bis 2005 war als dritte Gemeinde auch die Formosan Christian Church in diesem Gebäude zu Hause. Zu besonderen Anlässen, meistens am Palmsonntag und am 4. Advent, fand ein gemeinsamer Gottesdienst in drei Sprachen statt.
    Wegen Zusammenschluß mit einer anderen Gemeinde verliess uns die Formosen Gemeinde. Doch kurz darauf zog eine Japanische Gemeinde bei uns ein. Heute dient dieses Kirchengebäude wieder drei Gemeinden als Gotteshaus: der Glebe Road United Church (englisch), der Grace Japanese Church (japanisch), und der German United Church (deutsch). 

Glasfenster:

    

ANKER:

            Symbol der Hoffnung

GESETZESTAFELN:

    Die 10 Gebote

J.H.S:

            Anfangsbuchstaben für "Jesus Hominum Salvator" oder "Jesus, der Retter der Menschheit"

KELCH

            der Wein, beim Abendmahl das Blut Jesu

WEIZEN:

            das Brot, beim Abendmahl der Leib Christi

P.X. oder eigentlich X.P.:

        die griechischen Anfangsbuchstaben Chi, Rho, von "Christus", in der ersten Christenheit in Gräbern von Märtyrern zu finden.

Die offene BIBEL:

            ein Zeichen für vollkommenes Verstehen, auch ein Symbol für göttliche Liebe.; von daher ein Zeichen für "Glaube, Hoffnung und Liebe"

KREUZ

            ein Zeichen für Hingabe und Glauben.

JOHANNES (links):

            der Lieblingsjünger Jesu. Als Verfasser des Johannes Evangeliums und der Offenbarung wird er meistens mit Feder und Buch dargestellt.

PAULUS (rechts):

            der auserwählte Apostel der Heiden, vom Christenverfolger zum Missionar umgewandelt. Deshalb wird er mit Schwert und Bibel dargestellt.

JESUS:

            Jesus in der Mitte des Fensters links als DER GUTE HIRTE mit Hirtenstab und Schaf, rechts der Anklopfende als LICHT DER WELT mit der Lampe.

ALPHA und OMEGA

            der erste und der letzte Buchstaben des griechischen Alphabets und bedeuten Anfang und Ende. 

ADDRESS    
20 Glebe Road East
Toronto, ON, M4L 3X5

OFFICE
 info@germanunitedchurch.org       

416-484-6849